Kategorien:

As seen on the Web - Fundstelle WWW (41)
Ausgefallenes - Ausgefallene Gadgets (393)
Cineastisches - Gadgets für Cineasten (7)
Für Frauen - Gadgets für Frauen (64)
Für Kinder - Gadgets für Kinder (52)
Für Männer - Gadgets für Männer (31)
Green Gadgets - Öko-Gadgets (132)
Häusliches - Praktisches für's Heim (215)
Kurioses - Die kuriosesten Ideen (132)
Luxuriöses - Ideen für dicke Geldbeutel (35)
Mobiles - Vom Handy bis zum Tablet (95)
Musikalisches - Für musikalische Menschen (75)
Praktisches - Praktische für den Alltag (325)
Sinnbefreites - Nutzlos aber begehrenswert (81)
Spielerisches - Für das Kind im Manne (96)
Sportliches - Rund um das Thema Sport (34)
Technisches - Technische Spielereien (1054)
Tierisches - Gadgets für Hund und Katze (82)
Musikalisches - Für musikalische Menschen (20)

Freunde:

Rahmenversand - Kreative Bilderrahmen
Online Geschenke - Der Geschenke-Ratgeber
Schenken ohne Denken - Der Geschenke-Finder
Geschenke für alle - Großer Katalog mit Ideen
Das Saftblog - Der Blog für Saftfreunde
Event Checker Erlebnisblog - Verrückte Erlebnisse

Intern:

Werbung schalten - Mediadaten und Preise
Wie über uns - Über Ausgefallene Ideen
Kontakt - Impressum & Datenschutz
DailyGreen - Unser Umweltmagazin
LuxusBlogger - Unser Lifestyle-Magazin

Swingling: Schaukel für den Picknickkorb

Am 7. Mai 2014 in Ausgefallenes geschrieben.
Designer Kevin Shay aus San Francisco hat mit Swingling eine coole Schaukel entworfen, die sich zum Picknick mitnehmen und mal eben schnell über den nächsten Ast werfen lässt.
Designer Kevin Shay aus San Francisco hat mit Swingling eine coole Schaukel entworfen, die sich zum Picknick mitnehmen und mal eben schnell über den nächsten Ast werfen lässt.

Designer Kevin Shay aus San Francisco macht gerne Picknicks und hat etwas gefunden, was einfach in jedem Picknickkorb fehlt. Shay hat eine mobile Schaukel entworfen, die in den Picknickkorb oder einen Jutebeutel passt und mindestens genauso stabil ist, wie eine fest montierte Schaukel. Wer bei einem romantischen Picknick mächtig Eindruck machen möchte, der rollt die auf den Namen “Swingling” getaufte Schaukel einfach aus und befestigt sie innerhalb weniger Minuten am nächsten, wenn möglich nicht morschen, Baum und schon kann es … weiterlesen

Golden Goose: Küchen-Gadget macht goldene Eier

Am 2. Mai 2014 in Praktisches geschrieben.
Das neue Küchen-Gadget
Das neue Küchen-Gadget "Golden Goose" nutzt die Zentrifugalkraft um Eier noch in der Schale zu verquirlen und so ein sogenanntes "Golden Egg" herzustellen.

Die Königsdisziplin der Eizubereitung ist ganz klar das “Golden Egg”, bei dem das Innere des Eis noch in der Schale miteinander verrührt wird. Die sehr empfindliche Schale bleibt dabei – vorausgesetzt, man ist Profikoch und beherrscht die Technik – unbeschädigt. Am Ende wird dann ein durch und durch gelbes bzw. goldenes Ei serviert. Damit auch Normalsterbliche ein “Golden Egg” herstellen können, gibt es jetzt ein Gadget namens “Golden Goose”, für das die Designer von Y Line Product Design auf Kickstarter nach Unterstützern suchen. Das rohe Ei wird … weiterlesen

Conversnitch lauscht Gesprächen und twittert sie

Am 25. April 2014 in Technisches geschrieben.
Diese Schreibtischlampe ist ein Traum für die NSA: Sie sieht unscheinbar aus, kann jedoch Gespräche mithören und sie automatisch in Textform auf Twitter posten.
Diese Schreibtischlampe ist ein Traum für die NSA: Sie sieht unscheinbar aus, kann jedoch Gespräche mithören und sie automatisch in Textform auf Twitter posten.

In Zeiten der NSA-Affäre kann man sich ja nirgendwo mehr so richtig unbeobachtet oder unabgehört fühlen. Dass sich einfach überall ein Lauscher verstecken kann, wollen Kyle McDonald and Brian House mit ihrer auf den ersten Blick ganz gewöhnlichen Schreibtischlampe “Conversnitch” beweisen. Tatsächlich besteht die unscheinbaren Lampe aus einem Raspberry-Pi-Kleincomputer, einer LED-Lampe, einem Mikrofon und einem ganz gewöhnlichen Plastikblumentopf. Mit Hilfe dieser Komponenten kann die Lampe kurze Fetzen von … weiterlesen

iBlock: Massivholz-Schneidbrett mit iPad-Halterung

Am 22. April 2014 in Praktisches geschrieben.
Hobbyköche aufgepasst: Hersteller Brooklyn Butcher Blocks hat ein Schneidbrett aus edlem Massivholz inklusive Halterung für Tablets wie das iPad auf den Markt gebracht.
Hobbyköche aufgepasst: Hersteller Brooklyn Butcher Blocks hat ein Schneidbrett aus edlem Massivholz inklusive Halterung für Tablets wie das iPad auf den Markt gebracht.

Für viele Hobbyköche hat das Tablet bereits das gute alte Kochbuch aus der Küche verdrängt. Ist ja auch ganz praktisch mit einem Fingerwisch in Millionen Rezepten stöbern zu können. Und die Seiten verkleben auch nicht. Dafür muss man das Tablet vor Spritzern und Fettfingern schützen, sonst hat der Spaß hier auch ein schnelles Ende. Bleibt nur noch das Problem, dass Tablets nicht von selbst aufrecht stehen können und wenn bereits ein Ständer vorhanden ist, dieser meist zu weit von der Arbeitsfläche entfernt steht. … weiterlesen

Mini-Roboter-Drucker ist wirklich mobil

Am 15. April 2014 in Technisches geschrieben.
Der
Der "Mini Mobile Robotic Printer" lässt sich drahtlos mit Smartphones, Computern und Tablets verbinden und druckt unterwegs bis zu 1,2 Seiten pro Minute.

Drucker für unterwegs sind zwar nichts Neues, so richtig praktisch sind die Dinger aber nicht, da man fast immer eine zusätzliche Tasche mit sich herumschleppen muss. Mit dem “Mini Mobile Robotic Printer” von Zuta Labs soll das anders werden. Im Prinzip handelt es sich bei dem kleinen Drucker um einen batteriebetriebenen Druckkopf auf Rädern, der laut dem Start-up aus Jerusalem 1,2 Seiten pro Minute schaffen soll. Eine Tintenpatrone soll für 1000 Seiten reichen, eine Akku-Ladung für etwa eine Stunde Betrieb. Der Drucker lässt sich drahtlos mit … weiterlesen

“Eau De Death” soll bei Zombie-Apokalypse wirken

Am 13. April 2014 in Kurioses geschrieben.
Chemikerin Raychelle Burks hat sich überlegt, wie man sich im Falle einer Zombie-Apokalypse wirksam vor Untoten schützen kann. Die Lösung: Eau De Death.
Chemikerin Raychelle Burks hat sich überlegt, wie man sich im Falle einer Zombie-Apokalypse wirksam vor Untoten schützen kann. Die Lösung: Eau De Death.

Fans der US-TV-Serie “The Walking Dead” wissen, wie man im Ernstfall eine Zombie-Apokalypse überleben kann. Trifft man zum Beispiel mitten im Wald auf eine hungrige Horde Zombies, hilft weder eine Schrotflinte, noch eine Axt oder ein Säbel um die eigene Haut zu retten. Es ist der Duft menschlichen Fleisches, der die Untoten in Massen anlockt. Um sich für die Zombies “unsichtbar” zu machen, haben sich die Charaktere in der Hit-Serie “The Walking Dead” einfach mit den Überresten endgültig toter Untoter eingerieben, was auch gut … weiterlesen

DreamPad überträgt Musik durch Vibrationen

Am 25. März 2014 in Technisches geschrieben.
Wer nur mit Musik einschlafen kann, aber seinen Partner nicht stören will, sollte sich das DreamPad ansehen. Es überträgt Musik mittels Vibrationen direkt in den Kopf.
Wer nur mit Musik einschlafen kann, aber seinen Partner nicht stören will, sollte sich das DreamPad ansehen. Es überträgt Musik mittels Vibrationen direkt in den Kopf.

Einige Leute können mit Musik einfach viel besser einschlafen als bei absoluter Stille. Dumm nur, wenn der Partner es genau anders bevorzugt. Um den Frieden im Bett nicht zu gefährden, wird deshalb meistens zu Kopfhörern gegriffen. Eine Dauerlösung ist das aber auch nicht, weil Kopf- und Ohrhörer spätestens nach dem Einschlafen für Druckstellen sorgen. Da soll jetzt das DreamPad für Abhilfe sorgen. Das DreamPad kann Musik mittels Vibrationen direkt in den Kopf seines Besitzers übertragen. Der Partner hört dabei nichts von der Musik. … weiterlesen