Kategorien:

As seen on the Web - Fundstelle WWW (41)
Ausgefallenes - Ausgefallene Gadgets (393)
Cineastisches - Gadgets für Cineasten (7)
Für Frauen - Gadgets für Frauen (64)
Für Kinder - Gadgets für Kinder (52)
Für Männer - Gadgets für Männer (31)
Green Gadgets - Öko-Gadgets (132)
Häusliches - Praktisches für's Heim (215)
Kurioses - Die kuriosesten Ideen (132)
Luxuriöses - Ideen für dicke Geldbeutel (35)
Mobiles - Vom Handy bis zum Tablet (95)
Musikalisches - Für musikalische Menschen (75)
Praktisches - Praktische für den Alltag (326)
Sinnbefreites - Nutzlos aber begehrenswert (81)
Spielerisches - Für das Kind im Manne (96)
Sportliches - Rund um das Thema Sport (34)
Technisches - Technische Spielereien (1054)
Tierisches - Gadgets für Hund und Katze (82)
Musikalisches - Für musikalische Menschen (20)

Freunde:

Rahmenversand - Kreative Bilderrahmen
Online Geschenke - Der Geschenke-Ratgeber
Schenken ohne Denken - Der Geschenke-Finder
Geschenke für alle - Großer Katalog mit Ideen
Das Saftblog - Der Blog für Saftfreunde
Event Checker Erlebnisblog - Verrückte Erlebnisse

Intern:

Werbung schalten - Mediadaten und Preise
Wie über uns - Über Ausgefallene Ideen
Kontakt - Impressum & Datenschutz
DailyGreen - Unser Umweltmagazin
LuxusBlogger - Unser Lifestyle-Magazin

Fondue Slipper: Schuhe wie eine zweite Haut

Am 10. Juli 2014 in Ausgefallenes geschrieben.
Keine Käsefüße: Designer Satsuki Ohata hat für seine
Keine Käsefüße: Designer Satsuki Ohata hat für seine "Fondue Slippern" eine Masse entwickelt, mit der sich zuhause Schuhe machen lassen, die wie eine zweite Haut passen.

Den Gedanken, Füße in ein Käsefondue zu stecken, findest nicht jeder appetitlich. In diesem Fall ist das aber nötig, wenn man sich ein Paar Schuhe herstellen will, die wie eine zweite Haut an den Füßen sitzen. Die Idee für die “Fondue Slipper” stammt von dem japanischen Designer Satsuki Ohata, der sich tatsächlich von würzigem Fonduekäse inspirieren ließ. Der Anwender muss seine nackten Füße in eine – auch noch goldgelbe! – PVC-Masse tunken, die in etwa die Konsistenz von Fonduekäse besitzt. Danach wird der Fuß herausgezogen und … weiterlesen

Für heiße Tage: Papierfächer mit USB-Betrieb

Am 25. Juni 2014 in Technisches geschrieben.
Coole Alternative zum herkömmlichen Ventilator: Dieser Fächer aus Japan wedelt Euch mit jeder Menge Stil mit Hilfe einer USB-Stromversorgung frische Luft zu.
Coole Alternative zum herkömmlichen Ventilator: Dieser Fächer aus Japan wedelt Euch mit jeder Menge Stil mit Hilfe einer USB-Stromversorgung frische Luft zu.

Der Sommer hat sich hierzulande bislang nur kurz sehen lassen. Aktuell dümpelt er bei durchschnittlichen Temperaturen mit einem Wolken-Sonne-Mix eher vor sich hin, was dem Absatz von Klimaanlagen und Ventilatoren nicht gerade zuträglich sein dürfte. Sollte der Sommer doch noch richtig in Fahrt kommen und es so richtig heiß werden, würden wir dieser neuen Art der Abkühlung eine Chance geben. Auf dem Bild seht ihr einen automatisierten Papierfächer mit USB-Stromversorgung, der euch die frische Luft einfach mit mehr Stil zufächert. … weiterlesen

Qleek ist interaktiver Wandschmuck

Am 10. Juni 2014 in Technisches geschrieben.
Qleek speichert Inhalte aus Cloud, wie Musik-Playlists oder Instagram-Feeds, auf hölzernen
Qleek speichert Inhalte aus Cloud, wie Musik-Playlists oder Instagram-Feeds, auf hölzernen "Tapps". Mit dem Qleek-Player lassen sich die Inhalte auf TVs- und Hi-Fi-Anlagen streamen.

Wo vor ganz ganz langer Zeit Langspielplatten und Fotoalben und einige Zeit später Kassetten und dann CDs in den heimischen Regalen standen, herrscht heute meist gähnende Leere. Die Musik liegt heute ebenso in der digitalen Wolke wie Fotos und Spiele. Etwas “für die Hand” gibt es heute nicht mehr. Das Startup Qleek will diesen Zustand ändern und die digitale mit der realen Welt verbinden. Funktionieren soll das mit dem Qleek-Player, den man schnell via HDMI mit dem TV-Gerät und der Stereoanlage verbinden kann. Das … weiterlesen

Bttn: Ein Button für unzählige Funktionen

Am 5. Juni 2014 in Technisches geschrieben.
Mit dem coolen Gadget Bttn lassen sich in Verbindung mit Webdiensten, die IFTTT (If-This-Than-That) unterstützen, unzählige praktische Funktionen umsetzen.
Mit dem coolen Gadget Bttn lassen sich in Verbindung mit Webdiensten, die IFTTT (If-This-Than-That) unterstützen, unzählige praktische Funktionen umsetzen.

Tastatur und Maus könnt ihr getrost in die Tonne kloppen, denn beim Surfen im Netz braucht ihr in Zukunft nur noch Bttn. So in der Art stellen sich das zumindest die Entwickler des roten Buzzers vor. Bttn wird laut Hersteller via WiFi oder GSM mit dem Netz verbunden und soll mit nur einem Druck unzählige Events auslösen können. Wirft man einen Blick in die Beschreibung auf der offiziellen Website, wird deutlich, dass Bttn nur mit Webservices kompatibel ist, die mit dem Web-Service IFTTT (If This Then That) angesteuert werden können. … weiterlesen

Nimble Scooter: Mit dem Tretroller auf Shopping-Tour

Am 27. Mai 2014 in Praktisches geschrieben.
Zu faul um nach dem Shoppingrausch die ganzen Tüten zu schleppen? Mit dem Nimble Cargo Scooter geht es ab sofort mit dem Tretroller zum Shoppen in die City.
Zu faul um nach dem Shoppingrausch die ganzen Tüten zu schleppen? Mit dem Nimble Cargo Scooter geht es ab sofort mit dem Tretroller zum Shoppen in die City.

Wer keine Lust mehr darauf hat beim Shopping unzählige Taschen durch die Fußgängerzone zu schleppen, der sollte sich mal den Nimble Cargo Scooter ansehen. Die Erfinder des Nimble Cargo Scooter haben einen herkömmlichen Roller mit einer großzügigen Ladebox ausgerüstet. In der Box haben nicht nur Klamotten Platz, sondern zum Beispiel auch ein Kasten Bier. Durch den niedrigen Schwerpunkt sollen sich selbst schwere Gegenstände relativ gemütlich durch die City befördern lassen. Mit 300 US-Dollar ist der Scooter leider … weiterlesen

SlideRider verwandelt Treppe in Rutsche

Am 22. Mai 2014 in Für Kids geschrieben.
Das Quirky-Projekt SlideRider soll Treppen im Handumdrehen in spaßige Rutschen verwandeln. Wann und zu welchem Preis SlideRider kommt, ist noch unbekannt.
Das Quirky-Projekt SlideRider soll Treppen im Handumdrehen in spaßige Rutschen verwandeln. Wann und zu welchem Preis SlideRider kommt, ist noch unbekannt.

Wie kann man sich schnell eine Rutsche bauen? Einfach einen alten Karton nehmen und auseinanderfalten, die Treppe hochgehen, draufsetzen und runterrutschen. Je nach Treppe und erreichter Geschwindigkeit kann das aber schnell sehr gefährlich werden. Mit SliderRider soll bald eine sichere, aber nicht weniger spaßige Alternative auf den Markt kommen. In etwa 10 Minuten soll sich aus jeder Treppe eine rasante Rutschbahn mit Adrenalingarantie zaubern lassen. SlideRider besteht aus stabilen Schaumstoffelementen mit … weiterlesen

Windpax Wisp: Windkraftanlage fürs Smartphone

Am 14. Mai 2014 in Technisches geschrieben.
Windkraftanlagen erzeugen bekanntlich grünen Strom. Mit Wisp von Windpax soll es die bald auch in mobiler Form fürs Smartphone geben. Das coole Video im Artikel.
Windkraftanlagen erzeugen bekanntlich grünen Strom. Mit Wisp von Windpax soll es die bald auch in mobiler Form fürs Smartphone geben. Das coole Video im Artikel.

Mit Wind lässt sich bekanntlich Strom erzeugen. Wer sich aber nicht gleich eine 120 Meter hohe Windkraftanlage in den Garten stellen möchte, sollte sich das Kickstarter-Projekt “Windpax” genauer ansehen. Die Entwickler des praktischen Gadgets wollen die Stromerzeugung aus Windkraft mobil machen. Das kleinste Modell “Wisp” soll gerade mal 1,8 Kilogramm auf die Waage bringen und sich für den problemlosen Transport klitzeklein zusammenfalten lassen. Für den Aufbau der 183 cm hohen Windkraftanlage soll man nur wenige Minuten … weiterlesen