Kategorien:

As seen on the Web - Fundstelle WWW (41)
Ausgefallenes - Ausgefallene Gadgets (389)
Cineastisches - Gadgets für Cineasten (7)
Für Frauen - Gadgets für Frauen (64)
Für Kinder - Gadgets für Kinder (52)
Für Männer - Gadgets für Männer (31)
Green Gadgets - Öko-Gadgets (132)
Häusliches - Praktisches für's Heim (215)
Kurioses - Die kuriosesten Ideen (132)
Luxuriöses - Ideen für dicke Geldbeutel (35)
Mobiles - Vom Handy bis zum Tablet (95)
Musikalisches - Für musikalische Menschen (75)
Praktisches - Praktische für den Alltag (318)
Sinnbefreites - Nutzlos aber begehrenswert (81)
Spielerisches - Für das Kind im Manne (96)
Sportliches - Rund um das Thema Sport (34)
Technisches - Technische Spielereien (1048)
Tierisches - Gadgets für Hund und Katze (81)
Musikalisches - Für musikalische Menschen (20)

Intern:

Werbung schalten - Mediadaten und Preise
Wie über uns - Über Ausgefallene Ideen
Kontakt - Impressum & Datenschutz

Quantified Dogs: Hunde auf Schritt und Tritt überwacht

Am 4. Februar 2014 in Tierisches abgelegt.
Quantified Dog: Der Activity-Tracker
Quantified Dog: Der Activity-Tracker "Whistle" lässt sich an dem Halsband von Hunden befestigen, wo es allerlei Daten aufzeichnet und an eine iPhone-App sendet.

Die Quantified-Self-Bewegung ist nun auch bei den Hunden angekommen. Ein kleiner Clip namens “Whistle” lässt sich am Halsband der Vierbeiner befestigen und zeichnet dort zahlreiche Daten des alltäglichen Hundelebens auf, die sich natürlich später ansehnlich in einer iPhone-App ansehen und auswerten lassen. Dank Whistle können Herrchen und Frauchen auf einen Blick sehen, wie weit der Hund am Tag gelaufen ist, wie lang er aktiv war (mit dem Ball gespielt, der Frisbee hinterher gejagt, mit anderen Hunden getobt), wie lange er … read on »

No More Woof will Hunde zum Sprechen bringen

Am 19. Dezember 2013 in Tierisches abgelegt.
Die Entwickler von
Die Entwickler von "No More Woof!" wollen Hunde zum Sprechen bringen. Ein Gadget soll mittels EEG die Hirnwellen lesen und in gesprochene Worte umwandeln.

Über die Jahrhunderte hat es der Mensch ziemlich gut hinbekommen, den Hund nicht nur zu domestizieren, sondern auch zu vermenschlichen. Nur das Sprechen konnte man dem Canis lupus familiaris noch nicht beibringen, auch wenn es Fälle gibt, bei denen sich das Hundegejaule schon fast wie die menschliche Sprache anhört. Aber selbst das könnte sich mit diesem verrückten Gadgets namens “No More Woof!” bald ändern. Die Idee für “No More Woof!” kommt von “The Nordic Society for Invention and Discovery”. Die Forscher haben sich zum … read on »

Poo WiFi tauscht Hundetüten gegen Gratis-WiFi

Am 11. Oktober 2013 in Tierisches abgelegt.
Das mexikanische Internet-Unternehmen Terra hat eine Vorrichtung entwickelt, in der die Hinterlassenschaften von Hunden gegen Gratis-WiFi-Minuten getauscht werden können.
Das mexikanische Internet-Unternehmen Terra hat eine Vorrichtung entwickelt, in der die Hinterlassenschaften von Hunden gegen Gratis-WiFi-Minuten getauscht werden können.

Einige Unternehmen kommen auf wirklich skurrile Ideen, um ihre Produkte zu bewerben. Ein Paradebeispiel ist der mexikanische Internet-Anbieter Terra, der jetzt Hundehaufen gegen kostenloses Wi-Fi tauscht. Die Idee ist aber gar nicht mal so dumm und eine echte Win-Win-Situation: In einem Park hat Terra eine Station eingerichtet, über die Hundehalter die unschönen Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner in einem Tütchen verpackt entsorgen können. Das ist an sich ja schon sehr löblich und wird obendrein von Terra mit gratis … read on »

Outdoor-Fotostudio für Piepmätze

Am 8. Oktober 2013 in Tierisches abgelegt.
Das Bird Photo Booth ist das Fotostudio für Piepmätze! Einfach GoPro-Kamera oder iPhone reinstellen, in den Garten hängen und auf Vögel warten um sie zu fotografieren.
Das Bird Photo Booth ist das Fotostudio für Piepmätze! Einfach GoPro-Kamera oder iPhone reinstellen, in den Garten hängen und auf Vögel warten um sie zu fotografieren.

Vögel zu fotografieren ist gar nicht so einfach, denn bis man erstmal seine Kamera oder das Smartphone gezückt hat, sind die Piepmätze auch schon wieder auf und davon. Mit dem Bird Photo Booth von ThinkGeek soll das nun leichter möglich sein. Das Vogel-Fotostudio ist im Prinzip eine Tränke / Futterstelle mit Kamera, wobei man die Kamera selbst stellen muss. Das Innenleben des Photo Booth wurde für eine GoPro-Kamera oder ein iPhone entwickelt. Android-Geräte sollen mit etwas Glück auch reinpassen. Laut dem Hersteller ist das Photo Booth … read on »

Petcube: Via App mit Hund und Katze spielen

Am 29. September 2013 in Tierisches abgelegt.
Mit dem Petcube kann man unterwegs über das Smartphone oder Tablet mit seinen Haustieren kommunizieren und sogar spielen. Das Gadget soll rund 150 US-Dollar kosten.
Mit dem Petcube kann man unterwegs über das Smartphone oder Tablet mit seinen Haustieren kommunizieren und sogar spielen. Das Gadget soll rund 150 US-Dollar kosten.

Wer sich auch auf der Arbeit um seine zu Hause zurückgelassene Katze oder den Hund kümmern möchte, kann das in Zukunft mit dem Petcube tun. Die Box in Form eines Würfels wurde von einem ukrainischen Start-up entwickelt und sucht aktuell über Kickstarter nach Unterstützern. Der Petcube ist mit einer Weitwinkelkamera, einem Laserpointer, einem Lautsprecher und einem W-LAN-Modul ausgestattet. Via App (iOS und Android) kann man sich mit dem Smartphone oder Tablet mit dem Petcube verbinden und nachsehen, was Muschi und Pfiffi zu … read on »

Star Wars Todesstern Vogelhaus

Am 24. September 2013 in Tierisches abgelegt.
Mögen die Vögel mit euch sein: Jetzt gibt es den Todesstern auch als Vogelhäuschen. Hier kann die nächste Generation fliegender Bösewichte herangezogen werden.
Mögen die Vögel mit euch sein: Jetzt gibt es den Todesstern auch als Vogelhäuschen. Hier kann die nächste Generation fliegender Bösewichte herangezogen werden.

Wer sich als Star Wars-Fan ein Stück der bösen Macht in den heimischen Garten holen möchte, kann sich jetzt ein Vogelhäuschen im Todesstern-Look zulegen. Der kleine Todesstern aus Keramik ist von innen komplett hohl und verfügt über eine runde Öffnung, durch die die meisten Raumgleiter Vogelarten hindurch passen. Mit einem Durchmesser von knapp 14 Zentimetern bietet das Todesstern-Vogelhaus seinen Bewohnern ausreichend viel Platz, um eine Brut heranzuziehen, die Darth Vader in puncto Boshaftigkeit in den Schatten stellt. Mit Angriffen von … read on »

iFetch soll Hunde auf Trab halten

Am 15. Juli 2013 in Tierisches abgelegt.
iFetch soll Hunde auf Trab bringen: Die automatische Wurfmaschine verschießt Tennisbälle, die vom Hund zurückgeholt und in einem Trichter abgelegt werden müssen.
iFetch soll Hunde auf Trab bringen: Die automatische Wurfmaschine verschießt Tennisbälle, die vom Hund zurückgeholt und in einem Trichter abgelegt werden müssen.

Damit Hunde, während sie auf die Rückkehr ihres Herrchens von der Arbeit warten, nicht nur gemütlich in der Ecke rumliegen und Speck ansetzen, gibt es jetzt iFetch. Bei dem über Kickstarter finanzierten Projekt handelt es sich um eine Wurfmaschine für Tennisbälle, die vom Hund selbständig aktiviert und gesteuert werden kann. Dazu muss man seinem Hund nur beibringen, einen Tennisball im Trichter des iFetch zu abzulegen. Der Ball wird dann in das Gerät gezogen und zwischen 3 und 10 Meter weit herausgeschossen. Im Idealfall rennt … read on »