Praktisches

scooteRack: Ausklappbarer Roller fürs Fahrrad

Zu zweit auf einem Fahrrad zu fahren ist zumindest für den Mitfahrer auf dem Gepäckträger nicht so gemütlich. Vielleicht werden sich einige von euch noch an die schmerzhaften Abdrücke erinnern, die längere und vor allem holprige Fahrten an Po und Beinen hinterlassen haben. Mit dem scooteRack des New Yorker DIY- Tüflters Jared Loveless gibt es jetzt eine weitaus bequemere, aber auch coolere Art, sich ein Fahrrad zu teilen: Aus einer ausklappbaren Vorrichtung, die am Heck des Fahrrads befestigt wird, lässt sich ein voll funktionstüchtiger Scooter machen. Der Beifahrer steht auf dem Scooter und kann bei Bedarf für zusätzlichen Vortrieb sorgen, indem er sich wie bei Rollern üblich mit dem Fuß vom Boden abstößt.

Die Idee lässt sich sicherlich noch weiterspinnen. Vorteilhaft wäre zum Beispiel ein kleiner Hocker, wenn die Fahrt mal länger dauert. Ob, wann und zu welchem Preis die geniale Erfindung des New Yorker Designers auf den Markt kommen wird, ist leider bekannt. In dem Video unter diesem Artikel könnt ihr euch das scooteRack in Aktion ansehen. Bei den Kollegen von “Core77″ gibt es noch einige Bilder und Animationen des praktischen Roller-Add-Ons zu sehen.

Über den Autor

Oliver

Oliver schreibt seit 2004 für Ausgefallene-Ideen. Der Ende der wilden 1970er-Jahre geborene Sauerländer ist mit Atari 2600 und C16 aufgewachsen und wird von allem angezogen, was einen Knopf zum Einschalten hat - sei es auch noch so überflüssig.

Schreib einen Kommentar